Individual-Reisen

Beispielsweise

Verborgene Schönheiten, 14 Tage

(optimal von Samstag bis Freitag)

 

Teheran - Sari - Gorgon - Golestan National Forest - Ali Abad Katoul - Jandaq - Isfahan - Abyaneh - Kashan - Teheran - Alamut - Qazwin - Soltaniyeh - Zanjan - Teheran

 

 

 

01. Tag, Anreise - Teheran
Ankunft in Teheran, Abholung am Flughafen, Transfer zum Hotel und Übernachtung in Teheran.

 

02. Tag, Teheran - Sari
Fahrt zur Klamm von Tang-e Washi, dort Wanderung im Bachbett (von Dezember bis Juni dürfte der Wasserstand zu hoch sein) vorbei an einem kadjarischem Jagdrelief in das dahinterliegende Tal und zurück, Weiterfahrt an Firuzkuh vorbei nach Zir Ab, von dort Abstecher im bewaldeten Elburz-Gebirge nach Ladjim (Shahriyar-Grabturm von 1023). Falls die Tange Washi Durchquerung nicht möglich war, bei Ladjim 3 Stunden in den kaspischen Gebirgswäldern wandern. Weiterfahrt nach Sari (350 km) und Übernachtung im Hotel.

 

03. Tag, Sari - Golestan National Forest - Ali Abad Katoul
Weiter geht es über Khosh Yeilagh in den Golestan Nationalpark. Der Golestan Nationalpark besteht seit 1967 und ist Irans ältester Nationalpark. Etwas mehr als 40 km nordöstlich der Stadt Minudasht, vom Ort Tangrah aus, erstreckt er sich über 50 km Luftlinien nach Osten bis Robat-e Qareh Bil. Seine Nord-Süd-Ausdehnung beträgt zwar nur 20 km, aber innerhalb dieses Areals enthält er erstaunlich unterschiedliche Landschaften von kaspischen Wäldern im Westen bis zu den Steppen des Ostens bei Höhenunterschieden zwischen 2.400 und 450 m.
Die Pflanzenwelt reicht von Parrotia-Eisenbäumen über kaukasische Erlen, Zelkoven und Flügelnüsse bis zu wildem Safran, Tulpen und Orchideen. Es gibt Bezoarziegen, Urial-Wildschafe, Kropfgazellen, einheimischen Hirsch- und Reharten und vereinzelt Braunbären, Leoparden und Wildkatzen. Steinadler, Lämmergeier, Falken, Bussarde, Chukar Steinhühner sowie viele Singvogelarten können beobachtet werden. Am Abend erreichen Sie Ali Abad Katoul.

 

04. Tag, Ali Abad Katoul - Jandaq
Nach dem Frühstück reisen Sie weiter entlang der Cloud Forst Road zur Wüste Jandaq. Exkursion in der Umgebung und Übernachtung in Jandaq.

 

05. Tag, Jandaq - Chupanan - Naein - Isfahan
Fahrt am Sanddünengelände der Dasht-e Kavir vorbei nach Chupanan, wo wir auf eine Anhöhe steigen und auf den Ort mit seinen Windtürmen blicken, Weiterfahrt über Anarak nach Naein, wo wir bei der Teppichherstellung zuschauen und das traditionelle Pirnia-Haus mit Innengarten und ethnologischem Museum besichtigen (Freitagsmoschee optional), dann nach Isfahan. (380 km) Übernachtung im Hotel in Isfahan.

 

06. Tag, Isfahan
Ganztags Besichtigungen mit Vank Kirche, Jame Moschee, Chehel Sotoun Palast und Naqsh-e Jahan Platz (Unesco Weltkulturerbe) mit Imam- und Lotfullah-Moscheen, Ali Qapu-Palast, Streifzug durch den Basar, abends Ausflug zu den grandiosen Stadtbrücken am Zayandehrud-Fluss. Übernachtung in Isfahan.

 

07. Tag, Isfahan - Abyaneh
Vormittags Besichtigung des Hasht Behesht Palastes, Atashgah, dann Fahrt über Natanz, wo wir die malerische Freitagsmoschee und die Ruine eines Feuertempels besuchen, nach dem idyllischen Gebirgsdorf Abyaneh. Abyaneh ist ein malerisches Dorf, dessen rotbraune Lehmziegelhäuser sich in Stufen einen Hang entlang ziehen. Die Gassen im Zentrum führen durch einen umgebauten ehemaligen Feuertempel. Es gibt eine hübsche kleine Moschee mit Holzschnitzereien und türkisblauer Kuppel. Übernachtung in Abyaneh.

 

08. Tag, Abyaneh - Kashan - Teheran
Fahrt über Kashan mit Besuch des Borudjerdi-Hauses und des Fin-Gartens, weiter nach Qom, wo wir das prachtvolle Heiligtum der Fatimeh Masumeh besichtigen (nur von aussen möglich) und weiter mit Besuch des Khomeini-Mausoleums nach Teheran (320 km).

 

09. Tag, Qazwin - Alamut - Qazwin
Fahrt über Qazwin durch grandiose Landschaften in das Alamut-Tal mit 3-stündiger Wanderung zur Assassinen-Burg des Hasan Sabah, Picknick am Iwan-See und zurück nach Qazvin, dort kurze Stadtbesichtigung mit dem abendlichen Shahzadeh Hosein Heiligtum (390 km). Übernachtung in Qazvin.

 

10. Tag, Soltaniyeh - Katalehkhor - Bidjar - Takab
Fahrt nach Soltaniyeh zur Besichtigung des gewaltigen Oldjeitu-Kuppelbaus aus mongolischer Zeit mit eindrucksvollem Stuckdekor, von dessen Architektur der Zentralbau des Taj Mahals abgeleitet wurde. Weiterfahrt zur Katalehkhor-Höhle mit großartigen Stalaktiten/Stalagmiten Gewölben. Dann über Bidjar nach Takab (410 km). Übernachtung im Hotel in Takab.

 

11. Tag, Takab - Takht-e Soleiman - Zanjan
Fahrt zur Besichtigung der großartigen Takht-e Soleiman-Feuertempelanlage mit Zendan-e Soleiman Sinterkegel, Aufstieg zum artesischen Krater von Berendjeh. Fahrt durch beeindruckende Gebirgslandschaft mit farbigen Bergen über Dandy nach Zanjan. Übernachtung in Zanjan.

 

12. Tag, Zanjan - Qazvin - Teheran
Am Weg zurück nach Teheran Stopp und Besichtigung des Ali Qapou Palastes, Freitagsmoschee und Kharagan Turm in Qazvin. Übernachtung in Teheran.

 

13. Tag, Teheran
Ganztags Stadtrundfahrt in Teheran mit Besuch des Golestan Palastes, National Museums, Juwelen und Teppich Museum. Übernachtung in Teheran.

 

14. Tag, Teheran - Abreise
Transfer zum Flughafen und Abreise 

 

 

 

Da die Rundreisen mit täglicher Abreise durchgeführt werden, kann es z.B. durch Feiertage oder begrenzten Öffnungszeiten von Museen und Sehenswürdigkeiten an bestimmten Tagen zu Programmänderungen oder kurzfristigen Verschiebungen kommen. Der Reiseverlauf kann daher leicht variieren. Wir bitten um Verständnis.

 

 

 

Im Preis eingeschlossene Leistungen

 

  • Unterbringung in guten Mittelklassehotels
  • Verpflegung: Amerikanisches Frühstück
  • Abholung vom Flughafen oder Hotel
  • Inlandsflüge wie im Tourverlauf beschrieben
  • Alle Transfers im Minibus oder PKW
  • Alle Eintrittsgelder
  • Englischsprachiger Driver-Guide, deutschsprachige Reiseleitung auf Anfrage 
  • Visumgenehmigungsnummer

 

 

 

Nicht im Preis eingeschlossen

 

  • Visagebühren für die Botschaft (ca 50,- EUR pro Person)
  • Flug nach/von Teheran
  • Ausgaben persönlicher Natur
  • Weitere Mahlzeiten
  • Trinkgelder
  • Foto- und Filmgebühren in den Besichtigungsstätten

 

 

 

Wir buchen auch die Langstreckenflüge für Sie.

Iran Reisen

Behrous Yuson

 

Tel.: 0157 / 382 77 683
E-Mail: info@iran-reisen.de